3. Internationales Festival des Therapeutischen Erzählens

15. - 18. Oktober 2020 in Otterberg (Pfalz)

  • Das Internationale Festival des Therapeutischen Erzählens findet nunmehr bereits zum dritten mal statt. Am 15. - 18. Oktober 2020 in Otterberg (Pfalz)
  • Referenten aus 9 Ländern und 3 Kontinenten 
  • unter anderem mit Reinhold Bartl, Stefan Hammel, Annalisa Neumeyer, Daniel Wilk
  • Offene Bühne für Teilnehmende, die in Kurzvorträgen ihre Geschichten und Methoden beisteuern
  • für Menschen in beratenden, erziehenden, gesundheitlichen und sozialen Berufen

Geschichten für das Leben

Jeden Tag erzählen wir uns Geschichten, vom gescheiterten oder geglückten, bedrohten und geretteten Leben… Was, wenn nicht nur das Leben unsere Geschichten hervorbringt, sondern auch die Geschichten unser Leben und Erleben erzeugen?

Dann wäre das Umerzählen unserer Lebensgeschichten womöglich die

Neugestaltung unseres Lebens!

 

Wenn man das Leben als einen Strom von Geschichten versteht, die wir uns selbst und einander erzählen, ist Psychotherapie vielleicht das Auflösen und Transformieren einengender Geschichten und das Entwickeln und Stabilisieren möglichkeitserweiternder Geschichten.

 

Beim Internationalen Festival des Therapeutischen Erzählens kommen Erzähler aus 10 Ländern zusammen, um erlebbar zu machen, wie Geschichten unser Leben heilsam verändern können. Dabei entfaltet sich ein Reichtum an Gestaltungsvarianten: Erzählt werden therapeutische Geschichten im Gewand von spontanen Liedern und Comics, Marionettenspiel, digitalen Medien, Anekdoten, Stegreiferzählungen, Trancereisen und Skulpturen… Ebenso breit gefächert sind die Einsatzbereiche: Gezeigt wird der Gebrauch von Erzählungen in der Traumatherapie, der Trauerarbeit, auf dem Weg der inneren Versöhnung, der körperlichen Heilung, in der Schule und in vielen weiteren Arbeitsfeldern…

 

Weil wir glauben, dass Therapie und Entwicklung mit Freude, Humor und Lebendigkeit verbunden sind, feiern wir die Entdeckung heilsamer Geschichten als Festival.

 

Das heißt, wir legen den Fokus auf das unmittelbare Erproben und Erleben all der Haltungen und Techniken, die sich beim Therapeutischen Erzählen bewährt haben und genießen dabei das Lernen und Leben.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind! 

 

Stefan Hammel    &    Marie-Jeanne Bremer

(hsb westpfalz)           (IMHEL Luxembourg)

Jetzt anmelden!


Um sich für das Internationale Festival des Therapeutischen Erzählens als Teilnehmer anzumelden, füllen Sie bitte das Formular aus. Wir schicken Ihnen dann Anmeldeunterlagen, Rechnung und andere gewünschte Informationen in den nächsten Tagen zu.

 

Für Fragen schicken Sie bitte eine E-mail an ifte@hsb-westpfalz.de

 

Für telefonische Rückfragen wenden Sie sich bitte an 0049-631-3702093 (Institut für Hypno-Systemische Beratung).

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Festivalpreis: 460 €

Frühbucherpreis bis März 2020: 430 €

 

Die Zertifizierung für Ärzte und Psychologen ist bei der Ärztekammer beantragt.

 

Tagungssprachen: Deutsch, Englisch

 

Der Preis für das gemeinsames Abendessen ist nicht in der Tagungspauschale enthalten. Weitere Informationen zum Abendessen erhalten Sie rechtzeitig vor dem Festivaltermin. 

 

Das Festival ist ein Kooperationsprojekt von hsb westpfalz und IMHEL Luxemburg.